Theodor Reuss’ Illuminaten

Entstehung und Struktur

Ein Teil der Mitglieder unter der Führung von Theodor Reuss ging eigene Wege. Aus dieser Spaltung ist ein starker amerikanischer Zweig hervorgegangen. Am 18. Januar 1903 wurden im Orden neue Satzungen aufgestellt und die Grade des Ordens umgearbeitet und vereinfacht. Nun bearbeitete er noch folgende Grade:

  • 1. Grad: Novize
  • 2. Grad: Minerval
  • 3. Grad: Magus
  • 4. Grad: Grossmagus
  • 5. Grad: Kleiner Illuminat
  • 6. Grad: Grosser Illuminat
  • 7. Grad: Dirigierender Illuminat

Verbindungen von Reuss’ Illuminaten zum Satanismus

Seminararbeit Illuminaten, Illuminati

Im Jahr 1912 wurde der Engländer Aleister Crowley Mitglied des Ordens und erhielt, um ihn zu ehren, eine eigens für ihn geschaffene Rangstufe. Crowley gilt als Begründer des modernen Satanismus. Mit Crowleys Mitgliedschaft würde sich erklären lassen, weshalb die “neuen” Illuminaten häufig mit Satanismus in Verbindung gebracht werden. Jedoch schienen Crowleys Vorstellungen zu skurril, seine neuen Werke lösten bei den Ordensbrüdern Entsetzen aus. Seine spirituelle Botschaft schien ihnen zu weit hergeholt.

Grossloge von Atlantis

Eine Theorie besagt, dass sich die Oberbehörde des Ordens mit Sitz in Amerika nationale “Grossloge von Atlantis” nannte. Dieser Loge wird nachgesagt, dass sie alle geistig strebenden Männer arischer Rasse unter den Freimaurer-Symbolen sammeln wollte, um mit ihnen das “Reich Gottes” auf Erden zu begründen. Im Orden wurde schriftlicher Unterricht über Selbst- und Gotteserkenntnis erteilt und die Mitglieder wurden angehalten, das Glück in ihrer eigenen Seele zu suchen, um sich auf das jenseitige Leben vorzubereiten. Auf politische Diskussionen wurde dabei verzichtet.
Schon hier wird deutlich, dass Theorie und Fakt kaum mehr zu trennen sind. Auf der einen Seite steht die Theorie, welche die Illuminaten als satanistisch charakterisiert. Im Gegensatz dazu steht wiederum die Aussage, die Illuminaten hätten versucht ein “Gottesreich” zu erschaffen.

5 Kommentare zu “Theodor Reuss’ Illuminaten”

jensf   June 21st, 2011

“Schon hier wird deutlich, dass Theorie und Fakt kaum mehr zu trennen sind. Auf der einen Seite steht die Theorie, welche die Illuminaten als satanistisch charakterisiert. Im Gegensatz dazu steht wiederum die Aussage, die Illuminaten hätten versucht ein “Gottesreich” zu erschaffen”

Für Satanisten ist Satan der Gott. Also kann man das sehr wohl “Gottesreich” nennen. Das ist leider nur ein Manipulierendes Wortspiel im Zitat :(

werner otto lexa   May 30th, 2012

das mit der erleuchtung ist ein zweischnediges schwert einer seitz zur persönlichkeitzspaltung . andererser seiz mir eine neue intpiratiuon quelle ist und war, mit den mir bis dato unbekannten symbolenund rosenkreuzen und maurer symbolen , das ich wohl behaupen kann ein echter rosenkreuzer bin und ein bodisadva bin, mit zweifelhaften grüssen werner otto lexa

werner otto lexa   July 28th, 2012

das kreuz ist mit ihren 4 enden wasser feuer luft und erde und der ähtrer wo sich die balken kreuzen und das selbe mit der pyrtamiede und das pentagramm als entsprechung der vorherigen, mit freudlichen grüssen werner optto lexa

Freigeist! bzw. Teil Gottes   July 18th, 2013

Ach Leute.. der “Satanismus” war doch nur eine weitere fehlinterprätation der katholiken :((! Die illuminaten begannen als forscher (sachlich als wie phsychisch) und wie es damals, zum teil noch heute, üblich war.. war jeder der nicht alles was er nicht sofort verstand, einer übergeordneten Macht zusprechen wollte, automatisch gegen die katholisch interprätation von Gott, und folgich “für die gegenseite.. Ja, so simple denken leider die meisten von denen.. und verschleihern somit selbst ihre eigenen überlieferung von jahrzent zu jahrzent immer weiter :(( . FAKT IST; GOTT sind WIR ALLE ! stellt euch das wie mit wasser vor.. man nehme ein paar tropfen und addiert ergeben die ein Gewässer, nur statt Tropfen nehmt ihre die Seelen und addiert ergeben WIR GOTT.

.. Immer wieder gern.. ;) PS: wenn das ein illuminat lesen sollte.. wie bekomme ich Kontakt zu euch?

arminius   January 9th, 2014

Ich habe jetzt auf vielen Seiten im Netz vieles über die Illuminaten gelesen und muss sagen, daß ich sehr darüber verwundert bin was für eine Menge Nonsens über die Illuminaten verbreitet wird.
Sicher gibt es heute eine Vielzahl von Pseudo-Illuminaten, welche ihre eigene Interpretation der Erleuchtung verbreiten wollen. Diese haben allerdings nichts mit den ursprünglichen Ideen des Herr Weishaupt zu tun und diese Menschen und/oder Gruppierungen sollten sich schämen sich Illuminaten zu nennen. Denn wenn ich die historischen Fakten richtig bewerte, dann ging es ursprünglich um Freiheit und Erkenntnis. Eigentlich sehr erstrebenswerte Ziele. Dieser ganze Okkultismus, Weltherrschafts und Verschwörungsmist wurzelt in Unkenntnis, Paranoia und Fehlinterpretation. Natürlich wollten die ursprünglichen Illuminaten eine neue Weltordnung. Aber was hat das zu bedeuten ? Um diese Frage zu beantworten muss man sich vor Augen halten in welcher Welt die Menschen des 18. Jahrhunderts gelebt haben. Es ging darum sich vom Einfluss der, damals alles beherrschenden, Kirche zu lösen und sich gegen ein totalitäres Staatssystem zu wenden, welche damals beide der geistigen Entwicklung ( und damit meine ich den Gewinn von Aufklärung,Bildung und Erkenntnis ) der Menschen im Wege standen. Das alles hat nichts zu tun mit den Weltherrschafts und Verschwörungstheorien die heute verbreitet werden und mit denen viele Autoren sehr viel Geld verdienen.
In diesem Sinne: etwas zu glauben bedeutet nur etwas nicht zu wissen

Kommentar schreiben