Kinofilm “Illuminati”: Deutscher Kinostart am 13. Mai 2009

Per E-Mail erreichte uns soeben eine Pressemitteilung von offizieller Seite, wonach der Kinostart der bereits mit Hochspannung erwarteten Dan Brown-Verfilmung “Illuminati (Angels & Demons)” in Deutschland für den 13. Mai 2009 angesetzt wurde. Damit startet der Film in den deutschen Kinos sogar noch zwei Tage vor dem offiziellen US-Kinostart.

Weiterhin verweist das Rundschreiben auf die “umfassende deutsche Filmsite” (www.illuminati-derfilm.de) mit “Bild- und Videomaterial in Form von zahlreichen Film-Clips” und “tollen Download-Items wie u.a. Wallpaper und Screensaver zum Film”.

Allerdings handelt es sich dabei lediglich um eine sprachliche Anpassung der bereits im Februar (wir berichteten) grundlegend überarbeiteten offiziellen US-Website www.angelsanddemons.com.

(Im Zuge des Online-Marketing sollen natürlich auch das MySpace-Profil und die Facebook-Seite nicht unerwähnt bleiben ;-)

Der Vollständigkeit halber hier noch der offizielle deutsche Pressetext:

“Das Team hinter dem weltweiten Phänomen THE DA VINCI CODE – SAKRILEG kehrt zurück mit der mit Hochspannung erwarteten Verfilmung von ILLUMINATI, basierend auf dem gleichnamigen Bestseller von Dan Brown. Tom Hanks greift seine Rolle als Harvard-Professor Robert Langdon wieder auf. Erneut findet der Experte für Kunstgeschichte und religiöse Symbolik heraus, dass altertümliche Mächte mit weit zurückliegenden Wurzeln vor nichts halt machen, noch nicht einmal vor Mord, um ihre Ziele zu verwirklichen. Ron Howard führt wieder Regie.

Robert Langdon (TOM HANKS) entdeckt Beweise, dass die mächtigste Untergrundbewegung der Geschichte, ein uralter konspirativer Geheimbund, den man als “Die Illuminati” kennt, wiederauferstanden ist. Kurz darauf wird er damit konfrontiert, dass die katholische Kirche, der zutiefst verhasste Erzfeind der Illuminaten, einer tödlichen, existenzvernichtenden Bedrohung ausgesetzt ist. Nachdem Langdon herausgefunden hat, dass eine unaufhaltbare Illuminati-Zeitbombe tickt, die noch am gleichen Tag zu explodieren droht, fliegt er unverzüglich nach Rom, wo er sich mit der schönen und rätselhaften italienischen Wissenschaftlerin Vittoria Vetra (AYELET ZURER) zusammentut. Gemeinsam machen sie sich auf zu einer atemlosen, actionreichen Hetzjagd quer durch die ewige Stadt, durch versiegelte Krypten, gefährliche Katakomben, verlassene Kathedralen – und sogar mitten hinein ins Herz des geheimsten und best bewachten Grabgewölbes der Welt. Langdon und Vetra folgen einer 400 Jahre alten Spur altertümlicher Symbole, auf der die einzige Hoffnung für das Überleben des Vatikans ruht.”

Quelle: Way to Blue Ltd. Germany

Update: 31. März 2009

SonyPictures stellt auf seinem YouTube-Kanal außerdem zwei sogenannte “behind-the-scenes”-Featurettes zur Verfügung, die wir euch an dieser Stelle natürlich nicht vorenthalten möchten:

Update: 08. April 2009

Illuminati Hauptplakat

Update: 6. September 2009
Am 23. Oktober erscheint die Illuminati Blu Ray und DVD.

2 Kommentare zu “Kinofilm “Illuminati”: Deutscher Kinostart am 13. Mai 2009”

trackback Buckte   March 25th, 2009

Versuchen die Illuminati die Weltherrschaft über Starbucks zu erlangen???…

Keine Angst ich will jetzt keine Weltverschwörungstheorie vom Stapel lassen. War gerade nur mit ein paar Leuten unterwegs und haben einen Zwischenstopp bei Starbucks eingelegt, wobei mir das im Foto gezeigte Logo auffiel, welches die Wand des Starbuck…

AmoRomA   April 11th, 2009

Ja ja, immer diese “Ver-quirlungen”..*lol.

Wir wissen schon lange, daß der bayerische Orden Namens “Illuminaten” - gegründet von Adam Weishaupt - nicht mit den Illuminati” zu verwechseln ist. Die “Illuminati” bezeichnet die sehr wohl noch existierenden und mit Namen bekannten rund 400 “mächtigsten Familien”, welche sich den Planeten via “Kapitalmacht” schon lange unter den Nagel gerissen, und die Bevölkerungen zu Sklaven gemacht haben. Hat mit dem 1773 aufgelösten Orden der “Illuminaten” nur noch insofern zu tun, daß auch diese Familien im “geheimen” agieren (Bilderberger & Co.) und dessen Ideologie und Methoden übernommen haben, um die EINE-WELT-DIKTATUR aufzubauen, bzw. einzuführen. Albert Pike läßt schön grüßen… lol.

Deswegen möchte ich hier einen Abschnitt aus einer Rede PIKES vom 4.Juli 1889 an den 32. Grad des
»Schottischen Ritus« zeigen:

»Wir verehren einen Gott, aber es ist ein Gott, den man ohne Aberglauben anbetet. Die Religion der Freimaurer sollte von uns allen Eingeweihten höherer Grade in der Reinheit der luziferischen Lehre fortgeführt werden. Wenn Lucifer nicht Gott wäre, würde dann Adonai (Christus), dessen Taten von Grausamkeit, Menschenhaß… und Ablehnung der Wissenschaft zeugen; ihn (Lucifer) dann verleumden?
Ja. Lucifer ist Gott, und leider ist auch Adonai Gott.
Denn das ewige Gesetz sagt, daß es kein Licht ohne Schatten, keine Schönheit ohne Häßlichkeit und Weiß nicht ohne Schwarz gibt, denn das Absolute kann nur in zwei Göttern existieren… Deshalb ist die Lehre des Satanismus Ketzerei. Und die wahre reine philosophische Religion ist der Glaube an Lucifer, der Gott des Lichtes, der Adonai
gleichgestellt ist. Aber Lucifer, der Gott des Lichtes und des Guten kämpft für die Menschheit
gegen Adonai, Gott der Dunkelheit und des Bösen«.

Dieses Zitat ist übrigens in der Pike-Hauptakte in der Bibliothek des Schottischen Ritus in
Washington D.C. auf englisch und französisch nachlesbar.

Pike war nach seinen eigenen Aussagen Satanist und ein Agent der »BRITISCHEN KRONE« bzw. »CITY-. Pike verlieh 1867 dem Präsidenten der Vereinigten Staaten ANDREW JOHNSON den 4. bis 32. Grad des Schottischen Ritus. 39 Tage nach der Amtseinführung des Präsidenten THEODORE ROOSEVELT, der ebenfalls ein anglophiler Rassist und Freimaurer war, wurde das Denkmal Albert Pikes in Washington D. C. aufgestellt und steht dort heute noch!

Mit investigativen Grüßen

AmoRoma

Kommentar schreiben